Ihre professionelle MPU Vorbereitung Karlsruhe

Zum kostenlosen Erstgespräch

Der schnelle Kontakt über WhatsApp

Sie wollen uns schreiben?

MPU Vorbereitung in Karlsruhe – was erwartet mich?

Die medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) in Karlsruhe dient zur Überprüfung der Fahreignung. Bevor der entzogene Führerschein zurückerlangt werden kann, soll durch einen MPU-Test sichergestellt werden, dass etwaige Vergehen nicht noch mal passieren.

Der MPU-Ablauf

Eine medizinisch-psychologische Untersuchung gliedert sich in drei Bereiche. Einen medizinischen Teil, einen psychologischen Teil und einen Leistungsteil. Eine bestimmte Reihenfolge ist dabei nicht festgelegt.

1. Medizinischer Teil

Hier wird die körperliche und neurologische Verfassung der betroffenen Person untersucht. Ziel ist es herauszufinden, ob körperliche Mängel eine Verkehrsteilnahme verhindern. Der medizinische Teil dauert in etwa eine halbe Stunde mit anschließendem Arztgespräch. Je nach Delikt kommt es zudem zu einer Blutentnahme, Haar- und/oder Urinprobe.

2. Psychologischer Teil

Dieses Gespräch dauert ca. 60 Minuten. Im Idealfall kommt es im psychologischen Teil zu einer selbstkritischen Auseinandersetzung mit dem eigenen Verhalten. Der Gutachter schätzt dabei sowohl Ihr zukünftiges Verhalten (Verhaltensprognose) als auch Ihre Glaubwürdigkeit ein. Beantworten Sie deshalb die Fragen des Gutachters ehrlich, anstatt Ihren eigenen Konsum bzw. ihr eigenes Verhalten runterzuspielen. Dieser verschafft sicher eher ein Gesamtbild von Ihnen, als Antworten haargenau zu bewerten. Auch Pünktlichkeit und Kooperationsbereitschaft gehören dazu.

3. Leistungsteil

Der Leistungsteil besteht je nach Delikt aus mehreren kleinen Tests. Geprüft werden hier die Sinneswahrnehmung, Reaktionsgeschwindigkeit und die Konzentration. In vielen Szenarien müssen Sie beispielsweise ein Fußpedal treten, wenn bestimmte optische oder akustische Signale erscheinen. Kommen Sie daher unbedingt ausgeschlafen und mit bestmöglicher Konzentration zum MPU-Test.

MPU Kosten

Alle Kosten, die im Zusammenhang mit der MPU entstehen, werden von Ihnen als betroffene Person getragen. Informieren Sie sich daher vorab über die genauen Kosten der MPU bei Ihrer jeweiligen MPU-Stelle. Laut ADAC fallen je nach Begutachtungsfall zwischen 350 und 750 Euro an. Wurden Sie zu einer MPU in Karlsruhe wegen Alkohol oder Drogen verdonnert, so müssen Sie mit höheren Kosten rechnen als bei einer MPU aufgrund von Punkten oder Straftaten.

MPU Vorbereitung Karlsruhe – Mit uns zurück ins Leben

Kostenfreies Erstgespräch

Diskrete Einzelsitzungen

93% Bestehensquote

MPU in Karlsruhe – Weshalb MPU Wolff?

Was gibt es für Gründe, sich bei Ihrer MPU Vorbereitung in Karlsruhe für MPU Wolff zu entscheiden? Das ist ganz einfach! Unsere Leistungen sind weitreichend und umfangreich und decken natürlich jeden Teil der MPU ab. Ob es um Informationen zu MPU Kosten oder vielleicht MPU Erfahrungen von anderen geht, sind Sie hier bei MPU Wolff bestens aufgehoben. Bei Ihnen gibt es zur MPU Fragen? Na, dann los! Eine kurze Anfrage über unser Kontaktformular oder per Telefon genügt und Sie können ganz einfach ein erstes Infogespräch buchen, indem es unter anderem um Vorgehensweisen und die Erstellung eines individuell auf Sie zugeschnittenen Ablaufplans geht.

Die Durchführung der MPU Vorbereitung in Karlsruhe ist etwas, das auf viele verschiedene Arten und Weisen geschehen kann. Unsere Erfahrung hat uns aber gezeigt, dass individuelles MPU Coaching der beste und vielversprechendste Weg ist, den Führerschein zurückzubekommen. In unseren MPU Einzelsitzungen wird zielgerichtete MPU Vorbereitung vorgenommen, die natürlich alle wichtigen Themenbereiche umfängt. Sollte die MPU aufgrund von Drogen oder Alkohol durchgeführt werden müssen, gibt es ebenso viele  Möglichkeiten zur Vorbereitung, die Ihnen persönlich am besten weiterhelfen. Vor der Prüfung werden wir mit Ihnen dann noch ein schnelles Checkup durchführen, um Ihren Erfolg in der MPU auch bestmöglich zu garantieren. Es gibt zusätzlich auch eine Vielzahl an Möglichkeiten, die MPU Vorbereitung online abzuhalten. Stellen Sie auch dafür einfach eine schnelle Kontaktanfrage.

Kontaktieren Sie uns einfach

Gibt es in Bezug auf irgendeinen Aspekt der MPU noch Fragen, dann rufen Sie uns jederzeit unter der Nummer 0800 7246680 an. Wir werden dann gerne jede erdenkliche Unklarheit aufklären und mit Ihnen den besten Weg zurück zu Ihrem Führerschein finden.

Unsere MPU Spezialisten sind bundesweit für Sie verfügbar. Wir kommen auch zu Ihnen nach Hause, wenn Sie es wollen, um Ihnen die MPU Vorbereitung in Karlsruhe zu einer möglichst effektiven und auch angenehmen Erfahrung zu machen. Außerdem bieten wir einen weitreichenden Überblick über MPU Kosten und arbeiten auch mit Ihnen zusammen, sollten Sie Abstinenznachweise erbringen müssen. Sprechen Sie uns gerne auf jede unserer MPU Leistungen an und wir werden für Sie alles schnellstmöglich in die Wege leiten.

MPU Vorbereitung Karlsruhe – Mit uns zurück ins Leben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unsere Kunden sind begeistert von der MPU Vorbereitung


93% Bestehensquote

Diskrete Einzelsitzungen

Kostenfreies Erstgespräch

MPU WEGEN
DROGEN?

Bei einer MPU wegen Drogen wird die Verkehrstauglichkeit einer Person beurteilt, bei der Drogenkonsum festgestellt wurde.

MPU WEGEN Alkohol?

Trunkenheit am Steuer – eine der häufigsten Ursachen für eine MPU. Auch Sie wurden mit Alkohol am Steuer erwischt?

MPU WEGEN PUNKTEN?

Eine MPU wegen Punkte kann auch aufgrund zu vieler Punkte in Flensburg angeordnet werden.

Gründe für die MPU in Karlsruhe

Wann wird eine MPU in Karlsruhe angeordnet? – Grundsätzlich entscheidet die zuständige Führerscheinstelle, ob Sie eine MPU zur Wiedererlangung Ihres Führerscheins absolvieren müssen. Die häufigsten Gründe für eine MPU sind dabei folgende:

  • Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss: Hier reicht es beispielsweise, wenn Sie einmal mit 1,6 Promille oder mehr erwischt wurden – oder wiederholt mit mindestens 0,5 Promille.
  • Alkohol- und/oder Drogenabhängigkeit
  • Das Erreichen oder Überschreiten von 8 Punkten in Flensburg
  • Auch die Kombination von Vergehen – beispielsweise Trunkenheitsfahrt und Punkte in Flensburg – kann zur Anordnung einer MPU führen.
  • Und auch Straftaten die in Zusammenhang mit der Teilnahme am Straßenverkehr oder der Kraftfahreignung stehen, können eine MPU zur Folge haben.
  • Ein erheblicher Verstoß (oder mehrfache Verstöße) gegen verkehrsrechtliche Vorschriften.

MPU Vorbereitung Karlsruhe wegen Alkohol oder Drogen

Sie haben Ihren Führerschein wegen Alkohol am Steuer oder Drogenmissbrauch verloren? In Deutschland gilt die sogenannte 0,5 Promillegrenze. Das heißt, wenn Sie mit weniger als 0,5 Promille am Steuer unterwegs sind, passiert in der Regel nichts. Wenn Sie mit 1,1 Promille oder mehr unterwegs sind, droht Ihnen hingegen der Führerscheinentzug (meist verbunden mit einer MPU). Jedoch kommt es hier noch auf einen Einzelfall an. Dabei wird zum Beispiel berücksichtigt, ob Sie wiederholt auffällig wurden. Ab einem Alkoholwert von 1,6 Promille ist der Führerscheinentzug allerdings sicher.

Bei einer MPU wegen Alkohol und Drogen in Karlsruhe müssen Sie sogenannte Abstinenznachweise vorlegen. Dabei wird Urin oder Haare untersucht. Beim Urinscreening müssen Sie entweder 4 Urinkontrollen innerhalb von 6 Monaten oder 6 Urinkontrollen innerhalb von 12 Monaten bestehen. Bei der Haaranalyse werden 4 Haaruntersuchungen für den Nachweis einer einjährigen Alkoholabstinenz benötigt und 2 Haaranalysen für den Nachweis einer einjährigen Drogenabstinenz.

MPU WOLFF – IHR SPEZIALIST FÜR DIE MPU VORBEREITUNG

Kostenfreies Erstgespräch | Beratung Online oder Vorort | 93% Bestehensquote

Bild Thomas Wolff vor Schrank