MPU wegen Punkten in Flensburg

Alle Infos zur Medizinisch-psychologische-Untersuchung aufgrund von Punkten

Zum kostenlosen Erstgespräch

Der schnelle Kontakt über WhatsApp

Nutzen Sie unser
Kontaktformular

Fahreignungsregister und Punkte einfach erklärt

Das Punktekonto in Flensburg ist vermutlich das einzige Konto, auf dem deutsche Staatsbürger kein positives Saldo haben möchten. Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg führt dieses Register, daher auch die gängige Bezeichnung „Punkte in Flensburg“.

Die Idee dahinter ist, dass ein einheitliches Register aller straffälligen Autofahrer hilft, Wiederholungstäter zu identifizieren und buchstäblich aus dem Verkehr zu ziehen. Hier gilt der Grundsatz: Je mehr Ordnungswidrigkeiten begangen wurden, desto mehr Punkte.

Das Punktesystem macht sich ein Konzept der Verkehrspsychologie zunutze, indem es auf die Verhaltensänderung und Einsicht des Verkehrsteilnehmers setzt. Hat ein Verkehrsteilnehmer zu viele Punkte in Flensburg gesammelt, darf er sich über den Entzug der Fahrerlaubnis „freuen“. Die zuständige Behörde kann dann eine MPU (medizinisch-psychologische-Untersuchung) anordnen, um dem Fahrer die Chance zu geben, seine Verkehrstüchtigkeit unter Beweis zu stellen.

MPU Beratung Wolff - Standorte

Sie haben Fragen zur MPU, Gebühren und Kosten?

Wie viele Punkte in Flensburg darf man haben?

Seit der Neuregelung im Jahr 2014 dürfen Besitzer einer Fahrerlaubnis maximal 7 Punkte sammeln. 8 Punkte in Flensburg und die Fahrerlaubnis wird entzogen.

Das System sieht jedoch vor, Punkte nach einer bestimmten Zeit automatisch wieder zu löschen, sodass nur wahren Intensiv- und Wiederholungstätern der Entzug des Führerscheins droht. Wann Punkte gelöscht werden, hängt davon ab, welche Straftaten begangen wurden.

Der Punkteverfall ist wie folgt geregelt:

  • Ein einzelner Punkt für eine Ordnungswidrigkeit verfällt nach 2,5 Jahren.
  • Ein Eintrag mit 2 Punkten (etwa für Drogen und Alkohol am Steuer) verfällt nach 5 Jahren
  • Ein Eintrag mit 3 Punkten für schwere Straftaten wie fahrlässige Tötung oder die Teilnahme an illegalen Straßenrennen verfällt erst nach 10 Jahren

Das Punktesystem dient dazu, den Verkehrsteilnehmer frühzeitig zu warnen und auf sein Fehlverhalten hinzuweisen. Einzelne Punkte in Flensburg bedeuten daher nicht sogleich den Führerscheinentzug.

  • 1-3 Punkte: Der Fahrer hat keine weiteren Konsequenzen zu befürchten, sollte aber seine Verhalten im Straßenverkehr überdenken.
  • 4-5 Punkte: Schriftliche und kostenpflichtige Ermahnung mit dem Hinweis, dass Punkte durch ein Fahreignungsseminar abgebaut werden können.
  • 6-7 Punkte: Letzte schriftliche und kostenpflichtige Verwarnung. Durch die Teilnahme an einem Fahreignungsseminar lassen sich keine Punkte mehr abbauen.

Ein Punkt in Flensburg lässt sich nur alle 5 Jahre durch den Besuch eines entsprechenden Fahreignungsseminars abbauen. Trotzdem sollten Verkehrsteilnehmer mit 4 oder 5 Punkten in Flensburg diese Möglichkeit in Betracht ziehen, bevor es mit 6 oder 7 Punkten dafür zu spät ist. Generell kann ein Aufbauseminar in solchen Fällen für die Gefahren im Straßenverkehr sensibilisieren und hilft eine MPU wegen Punkten zu vermeiden.

MPU wegen Punkten – Wie läuft die medizinisch-psychologische-Untersuchung ab?

Im Gegensatz zu einer MPU wegen Drogen oder eine MPU wegen Alkohol, ist eine MPU wegen zu vieler Punkte der seltenste Grund für die Anordnung eines medizinisch-psychologischen-Gutachtens. Umso wichtiger ist es, sich gut darauf vorzubereiten. Die MPU besteht aus drei Teilen, die alle nacheinander zu absolvieren sind.

  • Medizinischer Teil
  • Leistungs- und Reaktionstest
  • Psychologisches Gespräch

Im medizinischen Teil stellt ein Arzt die allgemeine körperliche Befähigung zum Führen eines Kraftfahrzeuges fest. Er testet beispielsweise Hör- und Sehvermögen, Koordination und stellt Fragen zum körperlichen Befinden.

Im Leistungsteil werden Reaktionsvermögen und Aufmerksamkeitsspanne des Prüflings mittels computergestützter Test ermittelt.

Eine MPU-Vorbereitung konzentriert sich hauptsächlich auf den dritten und schwierigsten Teil: das psychologische Gespräch. Hier fühlt ein Psychologe dem Prüfling genau auf den Zahn, indem er zahlreiche Fragen und auch Fangfragen stellt. Es geht darum herauszufinden, ob ein Verkehrssünder mit zu vielen Punkten im Fahreignungsregister sein Verhalten in Zukunft ändern wird. Dieser Arzt entscheidet zum Großteil, ob nach der Entziehung eine Neuerteilung der Fahrerlaubnis infrage kommt.

Einen speziell ausgebildeten Psychologen hinters Licht zu führen, ist nahezu unmöglich. Daher ist eine ausführliche MPU-Beratung dringend angeraten, um die MPU Kosten nicht ausarten zu lassen. Die Wiederholung einer medizinisch-psychologischen-Untersuchung ist im Zweifel viel teurer als ein intensiver Vorbereitungskurs.

FINDEN SIE IHREN ANSPRECHPARTNER

Was kostet eine MPU wegen Punkten?

Seit dem 1. August 2018 können die Stellen zur Begutachtung der Fahreignung ihre Preise selbst bestimmen. Erst wenn die gesamte Akte vorliegt und die Begutachtungsstelle Einsicht erlangt hat, ist eine verbindliche Aussage über die anfallenden Kosten möglich.

Da bei einer MPU wegen zu vieler Punkte in Flensburg keine zusätzlichen Kosten durch Urin- und Bluttests wie bei Drogendelikten entstehen, halten sich die Kosten im Vergleich eher gering.

Eine MPU wegen verkehrsrechtlicher Vergehen, also Punkten in Flensburg, beginnt bei ca. 350 EUR, kann aber je nach Delikten und Umfang der Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten stark schwanken. Hinzu kommen die Gebühren für die Neuerteilung des Führerscheins, welche vom Wohnort abhängig sind. Sie liegen zwischen 40 EUR und 250 EUR.

Habe ich nach der MPU noch Punkte?

Nach erfolgreich bestandener MPU sind auch alle Punkte in Flensburg gelöscht. Diese Tatsache sollte jedoch nicht zu weiteren Verstößen gegen die Straßenverkehrsordnung motivieren.

Der Entzug der Fahrerlaubnis verursacht immense Kosten. Denn durch den verlorenen Führerschein drohen Jobverlust, Verdienstausfälle und Unkosten für öffentliche Verkehrsmittel. Das Wiedererlangen des Führerscheins hat für die meisten daher oberste Priorität.

Ohne den Führerschein können viele Tätigkeiten, die sonst binnen weniger Stunden erledigt sind, plötzlich den ganzen Tag in Anspruch nehmen. Die Kosten einer MPU und der Preis für einen entsprechenden Vorbereitungskurs sind im Vergleich zu den versteckten Kosten im Alltag sehr gering.

Fazit – was tun bei einer MPU wegen zu vielen Punkten in Flensburg?

Spezielle MPU-Coachings helfen dem Prüfling, sich optimal auf die bevorstehende Begutachtung einzustellen. So ist er auf alle möglichen Fragen vorbereitet, erkennt Fangfragen und Fallen der Verkehrspsychologen und kann durch sein Auftreten auf ganzer Linie überzeugen.

Die Kosten für einen entsprechenden Kurs sind deutlich geringer als die doppelte oder dreifache Teilnahme an einer MPU. Allein die eingesparte Zeit ist Grund genug, sich für einen seriösen Anbieter zu entscheiden, der gewährleistet, dass der Teilnehmer schnellstmöglich wieder in den Besitz der Fahrerlaubnis gelangt.

Unsere Kunden sind begeistert von der MPU Vorbereitung


MPU WOLFF – IHR SPEZIALIST FÜR DIE MPU VORBEREITUNG

Kostenfreies Erstgespräch | Beratung Online oder Vorort | 93% Bestehensquote

Thomas Wolff - MPU Wolff